AUFBRUCH-UMBRUCH-ICH - Bärbel C. Heiland, Heilpraktikerin für Psychotherapie

* Autismus-Begleitung für Eltern

* Autismus-Begleitung für (fast) erwachsene Asperger-
   Autistinnen/Autisten

* Gesprächstherapie

* Burnout- und Streßprävention /-therapie

* Streßmanagement

* Coaching

* Progressive Muskelentspannung nach Jakobson

* Energiearbeit

* Hausbesuche/besonderes Angebot

* Seminare/Kurse/Gruppen





* AUTISMUS-Begleitung für Eltern

Eine Diagnose des eigenen Kindes aus dem Autismus-Spektrum erleichtert einerseits, weil es das "Anderssein" und somit die vielen Auffälligkeiten, Ungereimtheiten und Probleme endlich erklärt. Andererseits wird der Alltag weitgehend durch das autistische Kind bestimmt, weil seine Wahrnehmungsverarbeitung, sein Verhalten und seine Bedürfnisse berücksichtigt werden müssen. Damit fällt nicht nur das Kind, sondern die ganze Familie auf und wird mit Vorwürfen, Ratschlägen, auch Anfeindungen konfrontiert. Zudem werden die Lebenspläne und Erwartungen sowohl an das Kind als auch an sich selbst in Frage gestellt und viele Emotionen (wie Schuldgefühle, Wut, Trauer, Angst u.v.m.) müssen bewältigt werden.
Hier ist eine einfühlsame (therapeutische) Begleitung im geschützten Raum sinnvoll, um die vielen auftauchenden Fragen, Emotionen und Ängste sortieren und strukturiert bearbeiten und das zukünftige "autistische" Leben als Herausforderung annehmen zu können.Auch die Fülle an Informationen zu Therapie- und Strukturierungs-methoden und sonstigen Unterstützungsmöglichkeiten  für das Kind können sortiert werden, um eine bestmögliche Entscheidung zu treffen.



* AUTISMUS-Begleitung für (fast) erwachsene Asperger-
  Autistinnen und Autisten

Trotz guter Therapien und Unterstützungen im Kindes- und Jugendalter bleibt die Diagnose Asperger-Autismus ein Leben lang bestehen und es treten immer mal wieder Probleme oder auch Fragen auf, die eine (therapeutische) Begleitung sinnvoll erscheinen lassen. 
Ich begleite hier gerne Asperger-Autistinnen und -Autisten auf ihrem Weg in ein eigenständiges, möglichst erfülltes Leben.
Viele Asperger-Autistinnen und -Autisten werden oft erst im Erwach-senenalter korrekt diagnostiziert und konnten deshalb nicht von adäquaten Therapien bzw. Unterstützungen im Kindes- und Jugendalter profitieren und möchten deshalb jetzt an einigen Schwächen/Defiziten arbeiten oder lernen mit für sie schwierigen Situationen besser umgehen zu können. 
In einem unverbindlichen Erstgespräch können beide Seiten klären, ob sie miteinander arbeiten können und möchten.



* Burnout- und Streßprävention bzw. -therapie
 
Sie spüren, das Leben läuft nicht mehr wirklich rund, möchten etwas bewegen, wissen aber noch nicht was und finden eine Therapie aber absolut übertrieben?
Hier kann Sie eine Burnout- und Streßpräventionsberatung unter-stützen, in deren Verlauf Sie ihren „Status Quo“ ermitteln und ihren persönlichen Fahrplan zurück in ein ausgewogenes Leben erstellen oder gar einen umfassenden Umbruchsplan definieren können.
Es gibt viele unterschiedliche Tools sowohl zugeschnitten auf „Kopf-menschen“ als auch auf „Gefühlsmenschen“.

Sind Sie dagegen schon flott auf der „Burnoutautobahn“ unterwegs, stehen effektive Tools zur Verfügung, um diese rechtzeitig vor dem „Autobahnende“ über eine der zahlreichen „Ausfahrten“ zu verlassen.
 
Bachblüten, Homöopathie, Schüßlersalze und diverse Essenzen (erhältlich in Apotheken) können unterstützend eingesetzt werden.
 

* Streßmanagement
 
Als eigenen Baustein für ein ausgewogeneres Leben gibt es die Möglichkeit, neben dem Erlernen eines wissenschaftlich anerkannten Entspannungsverfahren wie der Progressiven Muskelentspannung nach Jakobson seine persönlichen Stressoren zu erkennen und zu verändern. Wo eine Veränderung (noch) nicht möglich ist, kann eine Änderung der Betrachtungsweise zumindest zu einer Reduzierung der Belastung verhelfen.
Ferner biete ich zur Streßreduzierung "Hug a Tree" (= umarme einen Baum) an: 
Meditatives Gehen mit Einzelklienten oder in (Klein-)Gruppen  im Park oder im Wald bringt Ruhe in die Gedanken. Eine Baummeditation stimmt den/die Teilnehmer auf den Kontakt mit "ihrem" Baum ein. Dadurch kann die beruhigende,  Kraft spendende Energie, die beim intensiven Umarmen eines Baumes zu fließen beginnt, tief in unsere Seele eindringen und zum Streßabbau beitragen.
 

* Coaching (Autismus sowie allgemeines Leben)
 
Im Autismus-Bereich definieren die Klienten -(fast) erwachsene Autistinnen und Autisten oder/und deren Lebenspartner sowie Eltern autistischer Kinder individuell die Bereiche, die ein Coaching erfordern.

Art, Umfang und Personenkreis, der einbezogen wird, wird individuell im Erstgespräch festgelegt und im Lauf des Coachings angepasst. Wenn erforderlich, können therapeutische Einzelsitzungen eingegliedert werden. 

Hier kann auch zwischen den persönlichen Coachinterminen ein Kontakt per Telefon, E-Mail, SMS oder WhatsApp (nur nach ausdrücklichem, explizitem Klientenwunsch wegen Datenschutz!) erfolgen.



Die heutige schnelllebige Zeit fordert viel von jedem Einzelnen. Der Alltag hat durchaus noch mehr Belastungen (Stressoren) zu bieten, die in Summe irgendwann nicht mehr wirklich bewältigt werden können. Oder eine einzelne Krise – sei es die Geburt eines Kindes, der Verlust des Arbeitsplatzes, eine schwere Erkrankung, der Tod eines geliebten Menschen oder auch „nur“ der Ruhestand – wirft uns komplett aus der (Lebens-) Bahn. Hier gibt es die Möglichkeit je nach Thema und eigenem Empfinden in Einzel- oder Gruppengesprächen neue Sichtweisen, Wege, Strategien, Ziele zu entwickeln, ganz nach meinem Praxismotto „AUFBRUCH-UMBRUCH-ICH“.
Wenn erforderlich können therapeutische Einzelsitzungen eingegliedert werden.
 
 
* Progressive Muskelentspannung nach Jakobson (PMR)
 
Die willentliche An- und Entspannung von bestimmten Muskelgruppen führt zu einer tiefen Entspannung des Körpers und damit des Geistes.
PMR wird unterstützend eingesetzt bei Burnout, Streß und zahlreichen (psychosomatischen) Beschwerden/Erkrankungen.
PMR wird in Gruppenkursen mit max. 12 Teilnehmern oder eingebettet in eine individuelle Einzeltherapie erlernt.
 
 
* Energiearbeit
 
Diese ist eine weitere Möglichkeit der sanften Unterstützung auf dem Weg zur Ganz- oder Heilwerdung. Zu den energetischen Methoden zählt man u. a. die Auraarbeit (Aura = elektromagnetischer Energiekörper, der den Körper in mehreren Ebenen umgibt und in physische, emotionale, mentale und spirituelle Aura unterschieden wird) und die Chakraarbeit (Chakra = Einzahl von Chakren = Energiezentren des Körpers, die Lebensenergie in den Körper transportieren). Mit Hilfe eines Tensors (auch als Einhandrute bekannt) kann der Energiestatus ausgetestet und anschließend harmonisiert werden.
 

* Hausbesuche / besonderes Angebot
 
Sollten Sie nicht mobil sein, das Haus aufgrund eines pflegebedürfti-gen Angehörigen oder eines Babys/Kleinkindes schlecht verlassen können oder einfach ihre eigene vertraute Umgebung bevorzugen, so komme ich nach Absprache und auf ihren Wunsch hin auch gerne zu Ihnen nach Hause. Das Praxisschild auf meinem Auto ist ggfs. abnehmbar.

Wenn es ihnen leichter fällt in der Ruhe und Kraft der freien Natur und in Bewegung zu sprechen, begleite ich sie gerne durch den Wald oder über Felder (von mir "Therapie to go" genannt). Hierfür ist allerdings ein ausführliches Erstgespräch in meiner Praxis nötig. 

 
* Seminare/Kurse/Gruppen
 
Zum Themenkreis Autismus / Behinderung gibt es regelmäßig Vorträge und Workshops; diese entnehmen Sie bitte der Rubrik "Gruppen/Kurse/Seminare".
Sie können mich auch gerne für individuelle Inhouse-Vorträge und Workshops buchen.

Kurse zum Erlernen der Progressiven Muskelentspannung nach Jakob-son erfahren Sie ebenfalls unter dieser Rubrik.
Auch hier sind Inhouse-Kurse nach individueller Vereinbarung möglich.

Zur Persönlichkeitsentwicklung, zur Prävention von Burnout und Streß und zur allgemeinen Entspannung gibt es eine ganze Reihe von Kursen und Seminaren, die unter dieser Rubrik zu finden sind.
Selbstverständlich können diese auch als individuelle Inhouse-Kurse gebucht werden.



* Schweigepflicht
 
Alle Gespräche, egal ob beratend oder therapeutisch, unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht.

In Gruppentherapien oder Kursen wird jeder Teilnehmer zu Beginn detailliert auf Achtsamkeit und Schweigepflicht hingewiesen.


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint